VLADISLAV GEORGIEV
VLADISLAV GEORGIEV

Geschichte

 

Nefela-Bags entspringt der Experimentierfreude und Kunstfertigkeit von Vladislav Georgiev. Er ist Autodidakt und bezog sich bei der Namensgebung auf den Geburtsort seines Vaters. Auch dieser brachte sich in den 70er Jahren das Taschenmachen selbst bei.

 

Bevor Vladislav eher zufällig auf die Arbeit mit Taschen kam, studierte er Innenarchitektur und praktizierte den Beruf zwei Jahre lang. Während der Studienjahre und seiner Berufsausübung erwarb er das räumliche Vorstellungsvermögen, sein Gefühl für Materialeigenschaften und sein handwerkliches Geschick.

 

Philosophie

 

Ökologie, Funktionalität, Coolness & Originalität geben uns den Weg vor. Nefela-Bags  setzt bereits seine ökologischen Ziele  um. Diese sind: lokal und langlebig zu produzieren,  kurze Lieferwege zu gewährleisten und ökologische Materialien zu verwenden.

 

Team

 

Lisa  ist für die Organisations- und Marketingaufgaben bei Nefela-Bags zuständig. Vladislav Georgiev ist für Design und Prototypentwicklung, sowie für die Produktion  der Taschen verantwortlich. Beide entscheiden gemeinsam über die Ziele und Strategie der Unternehmung. 


Unsere Praktikantinen von der

Fachoberschule für 

Kunst und Gestaltung in München

 

SEVI

 

Seit September 2020 ist hilft uns Sevi und lernt hoffentlich etwas dazu.

 

Bei Nefela-Bags finden Praktikanten eine lockere Arbeitsatmosphäre ohne 

hierarchische Strukturen vor. Sie werden voll in den Entwicklungsprozessen eingebunden und übernehmen früh Verantwortung für ihre Aufgaben. Es bleibt auch Zeit für das Realisieren eigener Taschenprojekte. In einer gesonderten Rubrik im Shop werden wir eigens von Praktikanten angefertigte Produkte anbieten. 😉